Blog

Work in progress

Zur Zeit arbeite ich für ein Reiseunternehmen, welches international tätig ist folgende Objekte aus:

> Logoentwicklung

> CI Beratung

> Internetauftritt – Relaunch

>Mit einem Rechtsanwalt erfolgt die Ausarbeitung und Gestaltung der AGBs, des Datenschutz und verschiedener anderer Formblätter

> Gestaltung der Geschäftspapiere nach DIN 5008

> Aufbereitung und Veröffentlichung von Reisebeschreibungen

> Bildbearbeitung der Reisedokumentationen

> Kundenschulung im Umgang mit WordPress

WordPress Gutenberg Editor

Johannes Gutenberg, der Erfinder der Buchdruckerkunst mit beweglichen Lettern. Sein Hauptwerk, die Gutenberg-Bibel (1452-1454). Heute 2019 entsteht der neue WordPress Editor Gutenberg – die digitale Buchdruckerkunst für Blogger.

Schöner Bloggen mit dem neuen Gutenberg Editor für Word Press.

Ohne große Programmierkenntnisse (HTML und CSS) lassen sich hiermit ansprechende Inhalte aufbauen. Mehr Layoutmöglichkeiten – mehr multimediale Inhalte. Ich kann ihn nur empfehlen. So macht bloggen Spass!

Ab WordPress 5.0 wird der Editor standardmäßig integriert sein.

Briefing – wie beschreiben wir unser Ziel?

Oder kurz gesagt, worauf richten wir unseren Fokus?

Grundsätzlich ist für gemeinsames Arbeiten am Projekt eine konkrete Fokussierung auf die Bedürfnisse und Bedingungen entscheidend für Gewinn und Erfolg der Kampagne.
Welches sind die Kernfragen mit denen wir uns vor dem Start auseinandersetzen?

  1. Wer ist der Auftraggeber?
  2. Besteht ein Image?
  3. Ein CI?
  4. Welche Zielgruppe wird angepeilt?
  5. Gibt es Informationen zum beworbenen Produkt?
  6. Welchen Nutzen gewinnt der Verbraucher?
  7. Welche Kernbotschaft soll kommuniziert werden?
  8. In welchem Rahmen liegt das Budget?
  9. Bis wann ist die Fertigstellung geplant?

Farbmodelle CMYK und RGB

Zwei Farbmodelle aus der digitalen Bildbearbeitung. RGB – Rot, Grün, Blau sind Lichtfarben und werden für Monitore verwendet. Je mehr Farben dazu kommen, desto heller werden die Farben. Der RGB Farbraum ist ein sehr großer Farbraum (Möglichkeit der darstellbaren Farben) im Unterschied zum CMYK Farbraum. Cyan, Magenta, Yellow und Black sind die 4 Druckfarben für sämtliche Druckprozesse. Die Farben geben in ihrer Addition schwarz. Da dieser Farbraum erheblich kleiner wie der RGB Farbraum ist, werden bei der Umwandlung von RGB in CMYK die Farben zusammen geschoben und dementsprechend ‚verschmutzt‘. Vor dem Druck – nach der Umwandlung in CMYK, sollten die Farben nochmals in ihrer Reinheit überprüft werden.
Bildoptimierung und Farbbildbearbeitung: ein Angebot von Mediendesign Barbara Otterbach, mediendesign-2go.de

Lichtfarben RGB ergeben in ihrer Addition weiß und Druckfarben bzw. Körperfarben CMYK ergeben in ihrer Addition schwarz.

Backlit Folie – kräftige Leuchtkraft – brilliante Farben

Das faszinierende Licht der  griechischen Sonne in der dunklen Jahreszeit zum Strahlen gebracht:

Drucken Sie Ihre Urlaubsfotos auf Backlit Folie – ein lichtdurchlässiges Material.

Die Backlit Folie wird auf einen Leuchtkasten gelegt und von hinten beleuchtet.

Der Leuchtkasten entspricht einem City-Light Poster, das gerade bei Nacht seine besondere Aufmerksamkeit erzeugt.

Die Druckerei benötigt zum Druck auf die Folie den Farbmodus CMYK – Digitale Bilddaten werden vom RGB Modus in den 4-Farbmodus gewandelt.

Dabei entstehen Farbkraftverluste – besonders sensible Bereiche wie Hauttöne werden dunkel und schattig. Damit die Leuchtkraft auch im CMYK Modus bestehen bleibt, führe ich Farbkorrekturen am farbkalibriertem Bildschirm für optimale Strahlkraft aus.

Gerne berate ich Sie zur Herstellung Ihrer Fotos auf Backlit Folie und bereite Ihre Bilddaten entsprechend für die Druckerei vor.
Mediendesign Barbara Otterbach, Mail: info@mediendesign-2go.de, Mobil: 01713657258